Direkt zum Seiteninhalt
Arbeitsgemeinschaft „Historische Nahverkehrsmittel Leipzig“ e. V.
Arbeitsgruppe Restaurierung Straßenbahn
Das Grundkonzept für die Fahrzeugrestaurierung weicht von gleichartigen Museen anderer Städte ab. In Leipzig werden grundsätzlich alle Fahrzeuge in den Originalzustand zurückgebaut, in dem sie sich zum Zeitpunkt ihrer Indienststellung befanden.

Nur einige Trieb- und Beiwagen werden in einem für die Einsatzzeit typischen Umbauzustand späterer Einsatzjahre versetzt. Somit ist es auch möglich, per Gegenüberstellung zum Original den immensen Umbau- und Modernisierungsaufwand bei Epochenwechsel darzustellen.

Die Leipziger Sammlung beherbergt nur Fahrzeugtypen, die in Leipzig zum Einsatz kamen. Sie ist eine der vielfältigsten Sammlungen Deutschlands. Dies stellt besondere Anforderungen an die Arbeit der Restaurateure, die häufig keine fachspezifische Ausbildung besitzen. Im Verein arbeiten größtenteils Laien. Sie haben sich aber vielfältige Fertigkeiten angeeignet.

Vielleicht fällt Ihnen zu Hause die Decke auf den Kopf. Mancher Rentner oder Vorruheständler zählt sich vielleicht noch nicht zum alten Eisen und junge Leute suchen eine ausgefüllte lehrhafte Freizeitgestaltung. Die Mitarbeit ist unentgeltlich. Über die Vereinsmitgliedschaft besteht während der Vereinsarbeit Unfallversicherungsschutz.

Wenn Sie uns unterstützen wollen, wir suchen:
  • ausgebildete Holzfachleute,
  • ausgebildete Karosserieklempner,
  • geschickte Lackierer,
  • zuverlässige und dem Gedanken der Gemeinnützigkeit offene Mitstreiter.

Ansprechpartner:
Jens Strobel
Arbeitsgemeinschaft „Historische Nahverkehrsmittel Leipzig" e. V.
Apelstraße 1, 04129 Leipzig

Telefon/AB: 0341 3928904
© 2022 | Arbeitsgemeinschaft „Historische Nahverkehrsmittel Leipzig“ e. V.
Zurück zum Seiteninhalt